mumag > Gedichtauswahl > Werfel
mehr Blumengedichte

Franz Werfel

Wiesenblüten geistig erschaut

Es ist ein Strauß von losen Wiesenblüten,
Der mich mit jähem Herzschreck überfällt,
Die seelenhaftesten der Gottesgüten
Zum erstenmal dem Geist vors Auge stellt.

Nur Glöckchen, Flügelsterne, Stempel, Stengel
Und Staubgefäße, sehnlich ausgestreckt,
Nicht Erdgeschöpfe, farbenjubelnde Engel,
Zum Lobgesang des Herrn im Gras erweckt!

Wie ihr Geheimnis sie vor mir entfalten,
Fühl Wonnen ich durch mich wie Wolken ziehn.
Die Schöpfung Gottes ist nicht auszuhalten.
Man müßte stündlich, nein, sekündlich knien!

Seitenanfang / top


Werbung amazon: Blumengedichte -
Gedichtinterpretationen - Gedichtanalysen



Impressum - Datenschutz